Datenerfassung (Erfassen und Validieren)

Datenerfassung (Erfassen und Validieren)

Zu einer Hürde bei der FM- Analyse kann die Erfassung notwendiger Daten werden.

Deshalb sollte bereits bei der Aufgabenstellung eingeschätzt werden, welche Daten zur Verfügung gestellt werden müssten und welche tatsächlich vorhanden sind. Hiervon hängt die Treffsicherheit der Aussagen und Vorschläge ab. Übliche Datensätze sind folgende:

- Allgemeine Leistungsdaten, Organigramme, Aufgabenverteilung …..
- kontextabhängige Daten [€/a], idealerweise gegliedert nach den standardisierten Facility Produkten gem. DIN EN 15221 Teil 4
- finanzwirtschaftliche Daten
- Vermietete, gemietete, eigene Gebäude
- Erfassung räumlicher Daten (wenn möglich Raumbuch)
- Erfassung von umweltbezogenen Daten (z.B. Energie, Medien…)
- Erfassung von Daten der Servicequalität (normalerweise KPI in Verbindung mit SLA, bzw. anderweitige Anforderungsbeschreibung an die Leistungen)
- Erfassung von Daten der Zufriedenheit …
- Kontextabhängige Angaben zum FM-Personal
- Dto. zu FM- Verträgen

Da es sich um eine erste und ergebnisoffene Analyse (im Sinne einer „Machbarkeitsstudie“) handelt reicht eine Mindestqualität / Mindestanzahl der Daten vorerst aus. Die Datenbereitstellung soll das Projekt nicht „ersticken“! Ersatzweise sind Interviews methodisch ebenfalls erfolgreich.